Gut zu wissen!

Start Kontakt Wegbeschreibung Infobestellung Impressum Datenschutz E-Mail

Fördermöglichkeiten und Erwerb von Bildungspunkten für Teilnehmer an Seminaren der Bildungsstätte Gartenbau

 

  1. Förderung durch den Verein Bildungsstätte Gartenbau e.V.
    Auszubildende und junge Gärtner bis 25 Jahre, arbeitslose Gärtner, Studenten, Meisterschüler und Junggärtnermitglieder zahlen gegen Vorlage einer entsprechenden Bescheinigung erheblich reduzierte Seminargebühren bei gekennzeichneten Seminaren.
  2. Förderung durch die Ernst-Schröder-Stiftung
    Auf Antrag können junge Gärtnerinnen und Gärtner (auch Auszubildende), die nicht älter als 35 Jahre sind und ihren Arbeitsplatz in der Gartenbaubranche in den Bundesländern Berlin, Brandenburg, Mecklenburg- Vorpommern, Sachsen, Sachsen-Anhalt oder Thüringen haben, gefördert werden.
  3. Förderung durch die Arbeitsgemeinschaft deutscher Junggärtnerrtner
    Teilnehmer an bundeszentralen Veranstaltungen der Arbeitsgemeinschaft deutscher Junggärtner werden finanziell teils vom Bundeslandwirtschaftministerium, teils vom Bundesfamilienministerium gefördert. Dies spiegelt sich in reduzierten Übernachtungs- und Verpflegungsgebühren sowie Zuschüssen zu den Reisekosten nieder. Im Einzelfall können auch Bildungsprogramme für Berufsschulklassen und studentische Gruppen bezuschusst werden.
  4. Stiftung für Begabtenförderung der deutschen Landwirtschaft e.V.
    Die Stiftung fördert die Teilnahme an Lehrgängen, Praktika und Projekten, die der vorherigen Genehmigung durch die Stiftung bedürfen.
  5. Die Bildungsstätte ist bei der Hessischen Architektenkammer und beim hessischen Kultusministerium akkreditiert und vergibt für diverse Veranstaltungen sogenannte „Bildungspunkte“.
  6. Die Bildungsstätte akzeptiert den Bildungsscheck des Landes Nordrhein-Westfalen, den Qualischeck von Rheinland-Pfalz und den Hessischen Qualifizierungsscheck, wenn sie rechtzeitig vor Beginn der Veranstaltung eingereicht werden. Hier werden in der Regel 50% der Seminargebühren erstattet, für Unterkunft u. Verpflegung gibt es keine Zuschüsse.
  7. Die Bildungsstätte akzeptiert den Prämiengutschein vom Bundesministerium für Bildung & Forschung und dem Europäischen Sozialfonds der Europäischen Union zur Erhöhung der Bildungsbereitschaft.
  8. Hinweis: Die unter Punkt 6 und 7 aufgeführten Bildungsschecks und Prämiengutscheine müssen mit der Anmeldung eingereicht werden!

Pfeil Unsere Sponsoren

Gartenbau Versicherung

 

Rentenbank

 

 

Pfeil Aktuelles

30.11.2009

Lehrgangsgebühren sparen - der Prämiengutschein vom Bundesministerium für Bildung & Forschung macht es auch in Grünberg möglich!

Die Bildungsstätte akzeptiert den Prämiengutschein vom Bundesministerium für Bildung & Forschung zur ...
Mehr zum Thema